Lerntherapeutische Praxis

Hilfen für Kinder, denen das Lesen, Schreiben oder Rechnen schwerfällt

Lese- und Rechtschreibschwäche mindert die Freude am Lernen und gefährdet den Lernerfolg; auch Schwächen beim Rechnen machen Kindern zu schaffen. Legasthenie und Dyskalkulie muss aber niemand fürchten. Es gibt wirksame Methoden, die helfen, die Schwächen zu überwinden und Lernrückstände zu vermeiden. Wichtig ist es, die Situation Ihres Kindes und sein individuelles Lernverhalten zur Grundlage der Therapie zu machen.

Wer sind wir?

Wir sind ein interdisziplinäres Team mit viel Berufserfahrung und lerntherapeutischen Zusatzqualifikationen. Wir bilden uns ständig fort, um neues Wissen anzuwenden.

Wie gehen wir vor?

Am Anfang steht eine umfassende Diagnostik mit Tests. Nur so kann es zu einer gezielten, individuellen Lernförderung kommen. Um von der ersten Trainingsstunde an Erfolgserlebnisse zu ermöglichen, knüpfen wir am Wissensstand Ihres Kindes an. Wir helfen jedem Kind, seine Stärken zu entdecken und die Freude am Lernen (wieder) zu finden.
Die Trainings sind abwechslungsreich und richten sich nach den Interessen und Fähigkeiten des Kindes. Beim Training berücksichtigen wir die Lerntypen und integrieren nach Bedarf Konzentrations- und Entspannungsübungen sowie Wahrnehmungsförderung. Wir beobachten die Entwicklung Ihres Kindes sorgfältig. Viel Aufmerksamkeit legen wir auf eine zugewandte, freundliche und spannungsfreie Lernatmosphäre.

Die Trainings bei Legasthenie

Die Trainings beinhalten Lese- und Rechtschreibtraining ebenso wie spielerisches Lernen. Um sinnerfassendes Lesen zu trainieren und die Lesemotivation zu fördern, orientieren wir uns außer am Leistungsstand Ihres Kindes auch an seinen Vorlieben und Interessen. Konzentrationstraining, Übungen zur Lautdifferenzierung mit allen Sinnen, Wahrnehmungsförderung, Merktechniken und Lernstrategien werden nach Bedarf eingebunden. Die Entwicklung Ihres Kindes wird laufend beobachtet und die Wirksamkeit des Trainings regelmäßig getestet.

Die Trainings bei Dyskalkulie

Die Diagnose ermittelt visuelle Grundfertigkeiten, Gedächtnisleistung, Orientierung im Zah-lenraum, mathematische Begriffe, Mengenerfassung und Umgang mit Maßeinheiten. Danach stellen wir den individuellen Trainingsplan mit Etappenzielen auf, damit die Fortschritte beim Lernen transparent werden. Da mathematische Kenntnisse sich organisch auseinander entwickeln, ist der frühe Erwerb von Rechenstrategien für den späteren Mathematikunter-richt so wichtig. Wir schaffen die Voraussetzungen, damit Ihr Kind ein grundlegendes Mengen- und Zahlenverständnis entwickelt und Rechen-Vorgänge systematisch verstehen lernt.


Unter bestimmten Umständen können Therapieleistungen bei Kindern und Jugendlichen mit Lese-/Rechtschreibschwäche und/oder Dyskalkulie beim Jugend- und Sozialamt der Stadt Frankfurt am Main beantragt werden.

Befreundete Unternehmen

ASB HessenErasmus Schule

Unsere Geschäftsstelle

ASB
Lehrerkooperative gGmbH
Bildung und Kommunikation

Kasseler Straße 1a
60486 Frankfurt am Main

Telefon: 069 97 06 36 - 0
Telefax: 069 97 06 36 - 36

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Unsere Einrichtungen

Standorte von Einrichtungen der Lehrerkooperative

Zertifizierung / Mitgliedschaften

Lernorientiere Qualität in der WeiterbildungDer Paritätische Wohlfahrtsverband

Partner / Kooperationen

  • Frauen-Referat

    Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer

  • Amka

    LOS 2

    Stadtschulamt

  • Bamf web

    Europäische Union

  • Europäischer Sozialfonds für Deutschland

    Jugend-und-Sozialamt