Home

Verleihung: Freie Schule für Erwachsene als Ort des Respekts

Verleihung Freie Schule für Erwachsene als Ort des Respekts 2017/ Foto: Staatskanzlei / S. Feige

Foto: © Staatskanzlei / S. Feige

Am 24. Februar 2018 erhielt unsere Freie Schule für Erwachsene beim „Tag des Respekts“ ihre Urkunde und Zuwendung als Ort des Respekts im Archäologischen Museum Frankfurt. Bei dieser Veranstaltung der Hessischen Landesregierung mit Bühnenprogramm und Musikbeiträgen wurde u.a. vom Schirmherrn, dem Ministerpräsidenten Volker Bouffier, auf das „Jahr des Respekts“ 2017 zurückgeblickt.

„Respekt ist und bleibt ein Thema, das für unsere Schule von zentraler Bedeutung ist, da das Miteinander nur mit Respekt funktioniert und die Voraussetzung für einen erfolgreichen Schulabschluss ist.“

Unsere Freie Schule für Erwachsene hatte von Ende November bis zu den Weihnachtsferien 2017 das Thema Respekt sowohl im Klassenverband als auch im Fachunterricht behandelt. Durch verschiedene Aktionen näherten sich die Schüler und Schülerinnen der Haupt- und der Realschule dem Thema aus verschiedenen Blickwinkeln an:

  • Rollenspiele zu Respektlosigkeit im Deutschunterricht. (Monika Brunn)
  • Respekt vor der Umwelt. (Monika Brunn)
  • Persönliche Erlebnisse mit Respekt und Respektlosigkeit. Tagebücher und thematische Auseinandersetzung über „Respekt“ im Deutschunterricht. (Alexandra Djordjevic)
  • Respekt vor dem Gesetz - Gerichtsverhandlungen. (Robert Schlott)
  • Respekt vor dem Gesetzgeber - Hessischer Landtag. (Robert Schlott)
  • Respektlosigkeit in spanischen Songtexten. (M. Lopez de Vicuna)
  • Respekt gegenüber Lern- und Arbeitsräumen und Respekt einer „unsichtbaren“ Reinigungskraft gegenüber. (Mirjana Jurkovic)
  • „Zeit für Respekt“ – ein Kunstprojekt (Anna Tadiotto)
  • Workshop zu Respekt und Respektlosigkeit (Dorsey Bushnell)
  • Fest der Kulturen. (Alle)
    Den Höhepunkt bildete das Fest der Kulturen, das am 20.12.2017 stattfand.

Die verschiedenen Aktivitäten der Schüler*innen wurden fotografisch und filmisch von ihnen festgehalten.


Mehr Informationen

> Veranstaltung Tag des Respekts

> Zur Bildergalerie der Veranstaltung (Foto 53)

> Webseite Hessen lebt Respekt


 

Kita Galluspark gewinnt zweiten Platz beim MediaSurfer

 Galluspark Medienpreis 2017 MediaSurfer


Der Internationale Kindergarten Galluspark hat mit seinem diesjährigen Musikvideo zu seinem (auch selbst gesungenen) „Das Krokodil aus Afrika“ den 2. Preis beim MedienKompetenzPreis Hessen 2017 der Hessischen Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien gewonnen – in der Kategorie 1 (Altersgruppe bis 6 Jahre).

Dies ist das zweite Mal in Folge, dass das Team Galluspark mit seinen Kindern diesen Medienpreis gewinnt. In 2016 hatten sie mit ihrem Trickfilm „Der Pferdedieb“ den ersten Platz errungen.


Alle Preisträger 2017 des MedienKompetenzPreises Hessen und ihre Filme hier


Das könnte Sie auch interessieren


 

Jura-Student*in für Förderunterricht in Offenbach gesucht

Sie unterrichten

  • ein Mal pro Woche
  • Mittwochs für drei Stunden
  • zwischen 9:00 und 15:00 Uhr
  • auf Honorarbasis
  • in den Grundlagen der Rechtsfächer
  • für den Ausbildungsberuf zur Rechtsanwaltsfachangestellten
  • in Offenbach (S-Bahn-Station Ledermuseum)

Bei Interesse und offenen Fragen freuen wir uns im BaE Offenbach-Team auf Ihre Nachricht
Telefon: 069/ 254 74 23 60 oder 0151/ 42 43 51 64
Email:


 

Jasmin-Projekt im Bereich Sprache und Integration gestartet

Das Projekt „Jasmin" ist kürzlich im Bereich „Sprache und Integration gestartet.

Im Jasmin-Projekt werden seit 2014 Mutter-Kleinkind-Gruppen in verschiedenen Stadtteilen angeboten, die geflüchteten Frauen und Migrantinnen mit Kindern bis drei Jahren und Schwangeren offen stehen. Der Schwerpunkt liegt bei Müttern mit belastenden Fluchterfahrungen und ihren Kleinkindern.

Drei Mitarbeiterinnen betreuen die wöchentlich stattfindenden Gruppen mit Unterstützung von zwei Kinder- und Jugendlichenpsychoanalytikerinnen des Anna-Freud-Instituts.

„Jasmin“ möchte die Angst vor den Herausforderungen als Mutter in einem fremden Land mildern helfen und somit den Kindern gute Entwicklungschancen ermöglichen.

Das Team wird ab 9. April 2018 seinen Hauptsitz (Büro und einen Gruppenraum) in der Hattersheimer Str. 2 im Gallus haben.

Teilnahme an der Job-Messe Goethe-Universität 2018

Am 26. Januar 2018 informierten sich Student*innen der Erziehungswissenschaften, Sozialer Arbeit und Sozialpädagogik an unserem Stand über unsere Angebote und mögliche Jobs. Erstmalig haben wir einen Stand gemeinsam mit dem ASB Landesverband Hessen organisiert. Im ersten Stock fanden sich mit uns auch die anderen bekannten Träger wie die BVZ, AWO, VHS usw. Die Messe war wieder gut besucht. Die Fragen der Student*innen waren sehr zielgerichtet. Viele Student*innen haben sich unsere Stellen wie z. B. in der Schulbegleitung, Mama lernt Deutsch-Kursen oder im Jasmin-Projekt an der Job-Wall fotografiert und Broschüren zwecks Praktikum mitgenommen.

DEIN NEUER JOB

AKTUELLES

PRESSE

 

UNSERE EINRICHTUNGEN

in Frankfurt und Offenbach

zurkarte

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.